Yin Yoga in der Mittagspause

Yin Yoga ist der sanfte Übungsstil für innere Ruhe. 

Der 10-wöchige Kurs  „YIN YOGA in der Mittagspause“ basiert auf der Yin Yoga Ausbildung nach Jo Phee / Paul Grilley. Ziel ist, die YIN YOGA Praxis sinnvoll in das berufliche und private Leben zu integrieren.

Kursinhalte sind verschiedene YIN YOGA Asanas (Übungen) wie z.B.  Entspannung, Körperwahrnehmungs-, Atem- und Bewegungsübungen, sowie schriftliche Impulse.

Sie werden Schritt für Schritt angeleitet. Sie lernen loszulassen und können dank YIN YOGA mit dem beruflichen und privaten Stress besser umgehen.

Das Training beinhaltet 10 Kursstunden. Kurskosten: Auf Anfrage.

Das Kurskonzept ist offen angelegt. YIN YOGA ist auch für Mitarbeiter(Inn)en von Unternehmen geeignet, die überlegen, einen Business Yoga-Kurs als Inhouse-Veranstaltung anzubieten. Sie wollen mehr über Yin Yoga und mainyogis erfahren? Dann rufen Sie einfach an: 0173 – 4494 242.

 

Der Business Yoga-Stil von mainyogis

Man nehme

  • ½ Matte Hatha-Yoga
  • ½ Matte Yin-Yoga
  • den flyer_businessyoga
  • und ganz viel Hirn-, Herz- und Handverstand.

Der mainyogis-Stil ist kraftvoll gelassen und für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. mainyogis spricht  Männer und Frauen zwischen 25 – 77 Jahren gleichermaßen an, erfahrene Yogis und aufgeschlossene Neulinge,
Sportler wie Passivturner, Akrobaten und Alltagshelden.

Das Business Yoga mit mainyogis ist
die kleine Auszeit im Büro ohne Kleiderwechsel.
Ganz fokussiert und bodenständig auf’s Wesentliche,
ohne Räucherstäbchen und Esoterik.

Von Bürotalenten für Bürotalente. Von mainyogis für Mainyogis.

cropped-logo_END.png

Die Inhaberin von mainyogis, Andrea Gust, ist Mitglied im BDY (Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland) und hat eine stilübergreifende Ausbildung mit mehr als 500 UE absolviert.

 

Yin Yoga : Everything is new again

Im Leben ist nichts Zufall.
Was einem zufällt, fällt einem zu.

So Yin Yoga. Das Anti-Alignment-Yoga.

Etwas für Rebellen? Keinesfalls. Schafft Raum auf Vorder- und Rückseite.  Damit alle Yoga-Sinne Platz haben. Wahrnehmen,
still werden, fokussieren. Heimlich, still und leise.
Fazienarbeit vom Feinsten. Faszienkater garantiert.

Ja, die neuen Asana-Begriffe nerven anfangs.
Shoelace, Saddler, Caterpillar…

Aber es lohnt sich.

Alles ist auf einmal neu. Neu verbunden. Und macht mehr Sinn.
Jeder ist anders, hat andere Knochen, eine andere Körperstruktur. Ist individuell.

Da ist präzises, milimetergenaues Alignment Gift für den Körper, nur Schnellfutter für den rastlosen Verstand. Es geht darum, in „Target areas“ zu denken und zu „posen“.

Völlig ver-rückt.

Wirkt Wunder. Aktiviert Meridiane. Ist Knabberstoff für den Verstand.
Begleitet von süßem Schmerz. Wohlweh, Au-a.

Ich zeige Dir (m)einen Yin Yoga Weg. Melde Dich bei mir für eine Privatstunde.

cropped-visitenkarte_logo2.png